NMS: News & Views

Professionelle Online-Lerngemeinschaften

 
Nutzerbild Helga Diendorfer
Professionelle Online-Lerngemeinschaften
von Helga Diendorfer - Mittwoch, 13. Januar 2016, 19:18
 

Einladung zu Online-PLGs

Professionelle Lerngemeinschaften (PLGs) sind eine wirksame Methode für professionelle Entwicklung und Schulentwicklung. Deshalb liegt es auch im Interesse des ZLS, dass sich solche Lerngemeinschaften an den jeweiligen Schulstandorten etablieren.

PLGs bestehen aus vier bis sieben Teilnehmenden, die sich in regelmäßigen Abständen vier bis sechs Mal für jeweils eine Stunde treffen, um gemeinsam an einem Thema zu arbeiten. Sie unterscheiden sich von den üblichen Koordinationstreffen dadurch, dass sie nach festen Regeln ablaufen und der Fokus der gemeinsamen Arbeit immer darauf liegt, wie sich das Ergebnis auf die SchülerInnen auswirkt. Anzahl und Regelmäßigkeit der Treffen werden von der Gruppe bestimmt.

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Online-PLGs an. Dabei treffen sich die Gruppen zur gemeinsamen Arbeit in einem eigenen Moodle-Kursraum bzw. online in einem virtuellen Klassenzimmer.

Bei der Durchforstung der Einträge im OLLD habe ich folgende Themen gefunden, für die es immer wieder Diskussionsbedarf gibt:

  •   Mitarbeitsfeststellung

    Was ist darunter zu verstehen, wie kann man sinnvolle Aufzeichnungen darüber führen? Welche Bedeutung hat sie für die Gesamtbeurteilung?

  • Teacher Leadership

    Wie können LDs wirksam werden? Welche Strategien stehen LDs zur Verfügung, um am Schulstandort wirksam zu werden?

  •  Vielfalt leben – Umgang mit Diversität

    Wie gelingt es, die Vielfalt in der Klasse/in der Schule gewinnbringend zu nutzen? Wie können wir Flüchtlingskinder möglichst gut in die Klasse integrieren? Welche Methoden und Werkzeuge stehen uns zur Verfügung?

  •  Kriterienorientierte Beurteilung in Geographie und Geschichte

  • Kriterienorientierte Beurteilung in Biologie, Physik und Chemie

  • Kriterienorientierte Beurteilung in Musikerziehung und Bildnerische Erziehung

    In welchen Bereichen sind Skalen sinnvoll einsetzbar? Nach welchen Kriterien können/sollen Aufgaben bewertet werden?

  • Auseinandersetzung mit dem Kompetenzbegriff

    Mit welchem Kompetenzbegriff arbeiten wir eigentlich? Wohin führt die kontinuierliche Selbstkontrolle? Muss Bildung immer messbar sein? Welchen Wert haben Kompetenzen? Wie verändert die Kompetenzorientierung das Unterrichtsgeschehen?

    Die Online-PLGs finden im Sommersemester 2016 statt. Die genauen Termine werden gruppenintern festgelegt.

    LerndesignerInnen können sich bis 17. Jänner bei dem Thema, an dem sie gerne teilnehmen möchten, im OLLD anmelden.

    Alle anderen interessierten KollegInnen können sich direkt per Mail bei mir anmelden.  Sie müssen im Online Campus – Virtuelle PH registriert sein, damit Sie in die entsprechenden Kurse eingeschrieben werden können. Falls Teilnahmebestätigungen benötigt werden, können diese gerne ausgestellt werden. Auch bei technischen Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

    Liebe Grüße

    Helga Diendorfer

    helga.diendorfer@zls-nmseb.at