NEU in der NMS-Bibliothek

Richtlinien für die NMS-Entwicklungsarbeit (Stand 9-2012)

 
Thomas Nárosy
Richtlinien für die NMS-Entwicklungsarbeit (Stand 9-2012)
von Thomas Narosy - Freitag, 25. Januar 2013, 09:42
 

Die Richtlinien zur NMS-Entwicklungsarbeit (siehe Anhang) wurden mit folgender zusätzlicher Information allen NMS (G1-G6) und allen Koordinator/innen zur Kenntnis gebracht:

---

Sehr geehrte Frau Direktor, Sehr geehrter Herr Direktor,

seit Beginn dieses Schuljahres sind die neuen rechtlichen Bestimmungen für die NMS Entwicklungsarbeit in Kraft. Zahlreiche Orientierungshilfen zur Umsetzung dieser Bestimmungen (z.B. zur Leistungsbeurteilung, zu den KEL-Gespräche und zur ergänzenden differenzierenden Leistungsbeschreibung) sind erarbeitet, bundesweit abgestimmt und stehen den Schulen auf der NMS Netzwerkplattform als Download zur Verfügung (http://www.nmsvernetzung.at). Ebenso sind die Richtlinien zur Umsetzung mit Beginn des Schuljahres an alle LSR /SSR übermittelt worden (siehe Anhang).

Eine Rückschau auf das erste halbe Jahr der Umsetzung sowie die Auswertung zahlreicher Rückmeldungen hat uns gezeigt, dass vieles bereits gelungen ist oder erfolgreich auf den Weg gebracht wurde. Für dieses Engagement und die dafür erforderliche Flexibilität und Verantwortungsübernahme an ihrem Standort, möchten wir uns bei dieser Gelegenheit sehr, sehr herzlich bedanken.

Wir sind zuversichtlich, dass auch jene Bereiche, in denen es noch Nachbesserungsbedarf gibt, zügig umgesetzt werden. Hier ist insbesondere die neue Regelung bzgl. der Vergabe von Koordinationszulagen zu nennen. Den Richtlinien ist auf Seite 3 zu entnehmen, dass diese Zulagen in erster Linie für die an den NMS unverzichtbare Arbeit der Lerndesignerinnen und Lerndesigner gedacht ist und eine weitere, der insgesamt 3 zur Verfügung stehenden Koordinationszulagen, an jene Lehrperson ergehen soll, die die Koordination der eLearning Arbeit am Standort übernommen hat. Auch in Hinblick auf die gebotene Verbreiterung der Verantwortungsübernahme zu Schul- und Unterrichtsentwicklung an den Standorten, erscheint eine Beibehaltung der bisherigen Praxis der Zuweisung an die Fachkoordinator/innen nicht sinnvoll und förderlich.  

Herzliche Grüße

Mag. Andrea Werner-Thaler

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Abt. Schulen der Sekundarstufe I + PTS [I/2]
(Projektteam Neue Mittelschule)